header_bub_rebetr

Rechtliche Betreuung

Über uns

 

 

Die Rechtliche Betreuung ist eine durch das Gericht angeordnete Vertretung auf Zeit. Sie kann notwendig werden, wenn ein Erwachsener krankheitsbedingt nicht mehr in der Lage ist, notwendige Entscheidungen zu treffen. Betreuer helfen geistig behinderten, psychisch kranken, altersverwirrten oder körperbehinderten Menschen, ihr Leben würdig zu gestalten.

 

Für diese Personen bestellt das Gericht BetreuerInnen, die in einem festgelegten Rahmen für die Betroffenen handeln. Seit 1992 ist der SKM als anerkannter Betreuungsverein tätig. Die hauptamtlichen MitarbeiterInnen führen Betreuungen, in denen aufgrund der Schwierigkeiten eine sozialarbeiterische Qualifikation erforderlich ist.

 

Darüber hinaus erfüllt der Betreuungsverein des SKM die Querschnittsaufgaben gemäß dem Betreuungsgesetz (BtG) wie z.B.

 

dot 10x10 Beratung von Familienangehörigen, die eine Betreuung übernehmen oder übernommen haben, insbesondere in Sozialhilfefragen, Fragen zur Renten- und Pflegeversicherung oder im Umgang mit den behinderten oder kranken Menschen,

 

dot 10x10 Gewinnung ehrenamtlicher MitarbeiterInnen zur Führung von Betreuungen,

 

dot 10x10 Begleitung, Beratung, Aus- und Fortbildung von ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern,

 

dot 10x10 Informieren über die rechtliche Betreuung sowie über Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung.

 

Bild: © Pakhnyushchyy - Fotolia.com